navigation
5. Mai. 2020, 14:30 Uhr

Amtliche Mitteilungen der KW19/2020

Die Inhalte dieser Woche: Teilöffnung des Stadtbüros ab dem 11. Mai 2020, die Sanierung des Krummenrainwegs sowie die aktuelle Sendung zum Tierpark Reinach, der aufgrund der Coronakrise finanzielle Sorgen hat.


AUS DEM EINWOHNERRAT

Traktanden der 475. ER-Sitzung vom 11. Mai 2020
Die Traktanden finden Sie hier.

DIE GEMEINDE INFORMIERT

Stadtbüro ab 11. Mai wieder offen
Das Stadtbüro der Gemeinde Reinach an der Hauptstrasse 10 ist ab dem 11. Mai 2020 morgens von 8.30-11.30 Uhr wieder für die Kundschaft geöffnet. Es wurden Plexiglasscheiben installiert, die eine mögliche Übertragung von Viren möglichst verhindern. Am Schalter wird eine Person (resp. Partei) aufs Mal zugelassen, die andern müssen im Eingangsbereich warten. Die Gemeinde Reinach richtet zudem ein Leitsystem für den Eingang/Ausgang ein. Die Fachabteilungen der Gemeinde Reinach bleiben vorläufig für Kundenbesuche geschlossen. Die Gemeindeangestellten arbeiten weiterhin grösstenteils im Homeoffice und sind daher am besten via E-Mail erreichbar. Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich. Die Telefonzentrale ist von 9-12 und 14-17 Uhr bedient. Planauflagen der Baugesuche sind weiterhin im Windfang des Gemeindehauses einsehbar, es dürfen sich maximal drei Personen aufs Mal im Raum aufhalten. Falls es die Situation zulässt, soll spätestens ab dem 8. Juni das ganze Gemeindehaus wieder für den Kundenverkehr offen sein. In diversen Begegnungszonen wurden weitere Plexiglasscheiben installiert. Laufend aktualisierte Informationen sind auf der Gemeinde-Website aufgeschaltet.

Sanierung Krummenrainweg ab 11. Mai
Ab dem 11.5.2020 werden im Krummenrainweg die Wasser- und Stromleitungen erneuert und anschliessend die Strasse saniert. Die Arbeiten beginnen im Abschnitt Loogweg und Sundgauerstrasse und dauern bis ca. November 2020. Während der Bauarbeiten wird der Krummenrainweg abschnittsweise als Sackgasse gekennzeichnet, die Zufahrten zu den Liegenschaften bleiben grundsätzlich gewährleistet. In Bauphasen, in welchen die Benützung für kurze Zeit nicht möglich ist, werden die betroffenen Anwohner und Anwohnerinnen vorgängig durch die Bauleitung informiert. Für allfällige Fragen und Auskünfte steht die örtliche Bauleitung gerne zur Verfügung: Gruner AG, Herr Tobias Zänglein, Telefon 061 317 62 60.

Birsstadt-TV: Die aktuelle Sendung ist online
Im Zentrum der Sendung vom 4. Mai 2020 steht der beliebte Tierpark der Gemeinde Reinach, der aufgrund der Coronakrise finanzielle Sorgen hat. Die Sendung wird jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt. Ebenso ist sie auf dem Infokanal der InterGGA sowie auf Swisscom Kanal 162 zu sehen. Zudem steht sie auf der Webseite der Gemeinde und der App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt zur Verfügung.

Abfuhrdaten

Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde sowie auch auf der App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.

Baugesuche

039/20
Gesuchsteller - Stalder René, Im Reinacherhof 377, 4153 Reinach
Projekt - Sitzplatzüberdachung
Parz. 9272, Im Reinacherhof 377
Projektverfasser - Stich Heinz, dipl. Architekt ETH, Dorfstrasse 44b, 4245 Kleinlützel

040/20
Gesuchsteller – Spaini Immobilien AG, Auf dem Wolf 24, 4052 Basel
Projekt - Abbruch bestehendes Gebäude und Neubau Quartierplan Hinterkirch 1 Mehrfamilienhaus (27 Wohnungen)
Parz. 340, Herrenweg
Projektverfasser - Kägi Schnabel Arch. ETH BSA SIA, Güterstrasse 86a, 4053 Basel

041/20
Gesuchsteller - Schidzig Romina und Muric Bekim, Baslerstrasse 196, 4123 Allschwil
Projekt - Wohnraumerweiterung EG (Wohnzimmer)
Parz. 3037, Falkenstrasse 25
Projektverfasser - Schidzig Romina und Muric Bekim, Baslerstrasse 196, 4123 Allschwil

042/20
Gesuchsteller - MB ImmoEASY GmbH, Seeweg 20, 6072 Sachseln
Projekt - Neubau 3 Doppel- und 1 Einfamilienhaus mit Autoeinstellhalle
Parz. 1282, Robinienweg/Hinterlindenweg
Projektverfasser - t-moser gmbh, Sommerhalde 6, 4102 Binningen

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 08.05.2020 bis 18.05.2020 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Planauflagen sind im Windfang des Gemeindehauses einsehbar. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können wir während der Auflage/-Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektspezifischen Fragen beantworten.

powered by anthrazit