navigation
18. Aug. 2020, 13:55 Uhr

CityClub: Gemeinsam für ein lebendiges Zentrum

Das Zentrum von Reinach zu beleben, ist vielen Reinacherinnen und Reinachern ein grosses Anliegen, so auch den Mitgliedern des CityClubs. Hauptanliegen des CityClubs sind der regelmässige Austausch untereinander, die Unterstützung von initiativen Ideen und die Vernetzung von Leuten, die das Zentrum weiterbringen möchten.

Das Zentrum von Reinach wird sich in den nächsten Jahren weiterentwickeln. Hauptziele der Gemeinde Reinach sind dabei: Neuer attraktiver Wohnraum, ein gepflegter Ortskern mit Raum für gesellschaftliche und kulturelle Anlässe, ein gutes Angebot an Grossverteilern wie Migros und Coop, publikumsattraktive Dienstleistungen und ein guter Service Public. Damit soll einerseits das Zentrum belebt, andererseits sollen neue Aussenräume geschaffen werden, die zum Verweilen einladen.
Der im 2018 ins Leben gerufene Reinacher "CityClub" – ein Gremium, in dem fürs Zentrum wichtige Vereine vertreten sind – hilft mit, das Ortszentrum in den nächsten Jahren erfolgreich weiterzuentwickeln und Ideen zur Belebung umzusetzen.

Der CityClub tauscht sich regelmässig über laufende Aktivitäten und Planungen im Reinacher Zentrum aus, er vernetzt die initiativen Akteure im Zentrum und unterstützt neue Projekte. Im CityClub vertreten sind Gerda Massüger, Präsidentin kmu Reinach, Andreas Jeppesen, Präsident Bürgerrat Reinach, Fredi Kilchherr, Präsident Heimatmuseum, Petra Kaderli, Präsidentin Treffpunkt Leimgruberhaus, Melchior Buchs, Gemeindepräsident, sowie Thomas Sauter und Stefan Haller als Vertreter der Gemeindeverwaltung.

Projekte des CityClubs
Das Gremium beteiligt sich auch an Partizipationsveranstaltungen zum Angensteinerplatz und an der Gestaltung des Ernst Feigenwinter-Platzes, um nur zwei Beispiele zu nennen. Auch das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung unter dem Motto "Lichtzauber" fand im Dezember 2019 erstmals unter dem Patronat des CityClubs statt.
Private Ideen von Anlässen oder Umnutzungen von Liegenschaften wurden im CityClub besprochen und über die Mitglieder weiter kommuniziert. So konnten die Initianten der Idee eines Gastrobetriebs im Strittgässli 2, die Eigentümerschaft des "Ochsen" und auch Vorstandsvertreter des Marktvereins in den CityClub eingeladen und ihre Ideen diskutiert werden.

Gemeinsam das lokale Gewerbe stärken
Neu hat der City Club die Aktion Richtung Zukunft gestartet, um das Reinacher Gewerbe zu stärken. Das erste Thema lautet: Bleiben Sie im Dorf! Wer in Reinach einkauft und seine Aufträge im Dorf vergibt, hilft allen auf dem Weg aus der Corona-Krise. Denn Einkaufen und Aufträge bedeuten Arbeit und Arbeitsplätze.
Zum Start von Richtung Zukunft verschenkt kmu Reinach am kommenden Freitag, 21. August von 9–12 Uhr am Frischwarenmarkt Geschenkgutscheine im Wert von 10, 20 und 50 Franken. Kommen Sie vorbei und versuchen Sie Ihr Glück!Mit Plakaten und Inseraten, Werbeflyern und Social Media-Aufrufen wird in den kommenden Monaten unter dem Titel Richtung Zukunft für die lokalen Unternehmen geworben; für die Detaillisten und Dienstleistungsunternehmen, für die Handwerksbetriebe und die Industrie.

Ihre Initiative zur Belebung im Zentrum ist gefragt
Haben Sie Tatendrang und eine gute Idee fürs Ortszentrum? Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Projekt dem CityClub vorstellen. Die Mitglieder des CityClubs helfen Ihnen bei der Umsetzung. Sie können Ihnen neue Impulse geben, "Türen öffnen", Sie mit weiteren Akteuren vernetzen und Sie motivieren, Ihre Idee weiterzuverfolgen.

powered by anthrazit