navigation
29. Sep. 2020, 14:15 Uhr

Was Kinder und Jugendliche bewirken können? Wir zeigen es!

Vor einem Jahr hat die Gemeinde Reinach Kinder und Jugendliche dazu eingeladen, ihre Ideen für ein noch kinderfreundlicheres Reinach einzubringen. Am Anlass "Was willst du? – Jetzt bist du dran" konnten sie aber auch mit Vertreterinnen und Vertretern von Politik und der Gemeinde Reinach diskutieren. Ihre Ideen haben Wirkung gezeigt! Welche, zeigen jetzt Flyer und Plakate.

Kinder und Jugendliche sind die mündigen Wählerinnen und Wähler von morgen. Um ihnen bereits jetzt eine positive Erfahrung in Bezug auf die politische Partizipation zu ermöglichen und ihrem Recht auf Anhörung und Teilnahme Rechnung zu tragen, wurden sie am 4. September 2019 von der Gemeinde Reinach zum Anlass "Was willst du? – Jetzt bist du dran" eingeladen. Alles, was gesagt oder geschrieben wurde, wurde von der Gemeinde Reinach gesammelt, sortiert, diskutiert, umgesetzt, weiterverfolgt oder teilweise auch abgelehnt.

Selbstwirksamkeit erfahren
Nun reicht es jedoch nicht, wenn im stillen Kämmerlein Ideen diskutiert und umgesetzt werden. Ein wichtiger Teil ist, dass die Kinder und Jugendlichen erfahren, was sie mit ihren Ideen bewirken können. Es war geplant, ihnen diese Rückmeldungen an den Partizipationsanlässen in diesem Jahr zu geben, die allerdings aus den bekannten Gründen abgesagt werden mussten.
Die Gemeinde Reinach zeigt den Beteiligten nun mit Flyern und Plakaten, was mit ihren Ideen geschehen ist. Und alle, die bis jetzt nicht aktiv waren, sollen dazu ermutigen werden, an den nächsten Partizipationsanlässen teilzunehmen und sich einzubringen, denn: Im Frühling und Herbst 2021 sollen die nächsten Anlässe stattfinden.

Flyer und Plakate
Die Flyer mit einer Auswahl an Ideen und dem aktuellen Stand der Umsetzung werden nach den Herbstferien allen Primar- und SekundarschülerInnen von Reinach verteilt. Ein Ampelsystem grün-orange-rot zeigt auf einen Blick, ob eine Idee umsetzbar ist und wie der Stand der Dinge zurzeit ist. Zusätzlich zu den Flyern stellt die Gemeinde ab dem 3. Oktober Plakate auf dem Gemeindeplatz auf, auf denen noch mehr Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten zu sehen sind. Dadurch sollen möglichst viele Personen von der Aktion erfahren und das Engagement aller Beteiligten würdigen.

Kinderfreundliche Gemeinde – Reinach wird im 2020 zum dritten Mal ausgezeichnet!
Reinach setzt sich aktiv für Kinder und Jugendliche ein. Im November 2020 wird die Gemeinde zum dritten Mal als "Kinderfreundliche Gemeinde" von der UNICEF ausgezeichnet. Die Auszeichnung steht für Reinachs Bestrebungen, die Anliegen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen zu berücksichtigen und ihr Lebensumfeld kinderfreundlicher zu gestalten.

powered by anthrazit