navigation
10. Dez. 2019, 12:50 Uhr

Amtliche Mitteilungen der KW50/2019

Die Themen dieser Woche: Die Traktanden der ER-Sitzung, die Abfallgebührenmarken, das Vorweihnachtskonzert des Blasorchesters, der Unterbruch im Kabelnetz, die Konzerte der Musikschule sowie die Baugesuche.


AUS DEM EINWOHNERRAT

Traktanden der 473. ER-Sitzung vom 16. Dezember 2019
Die Traktanden finden Sie hier.


DIE GEMEINDE INFORMIERT

Öffnungszeiten Stadtbüro und Bestattungsbüro über die Feiertage
Das Gemeindehaus ist vom 24. Dezember 2019 bis und mit 1. Januar 2020 geschlossen. Ab 2. Januar 2020 gelten beim Stadtbüro wieder die gewohnten Öffnungszeiten. Auch das Bestattungsbüro ist an den genannten Tagen geschlossen. Bei einem Todesfall können Sie sich am 24., 27. und 30. Dezember 2019 von 9-11 Uhr an den Pikettdienst wenden: Tel. 079 322 37 80. An den anderen Tagen wenden Sie sich bitte an ein Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl.

Abfallgebührenmarken bis Ende Januar 2020 im Stadtbüro erhältlich
Seit dem 2. Dezember sind die neuen Gebührensäcke erhältlich und die Abfallmarken können nicht mehr gekauft werden. Damit allfällige Vorräte an schwarzen Säcken noch sinnvoll aufgebraucht werden können, haben wir beschlossen, die Abfallmarken noch bis Ende Januar 2020 im Stadtbüro der Gemeinde zu verkaufen. Danach ist endgültig Schluss. Die neuen Gebührensäcke können bereits verwendet werden.

Vorweihnachtskonzert des Blasorchesters
Am Freitag, 13. Dezember wird der Bläsernachwuchs der Musikschule Reinach in der Aula Weiermatten um 18.30 Uhr ein Vorweihnachtskonzert geben. Das Blasorchester hat unter der Leitung von Matthias Kümin sukzessive neue Mitglieder bekommen und kann sich nun als komplettes Orchester präsentieren. Zwei junge Solisten werden zusammen mit diesem Orchester ein Stück aus der Romantik (Nicola Schweizer, Horn) und ein Jazzstück (Pawel Popov, Klarinette) interpretieren, dazu gibt es auch Film- und Popmusik zu hören. Eröffnet wird das Konzert durch die Beginnersband I und II. Diese Formationen unter der Teamleitung von Edgar Jäggi und Matthias Kümin sorgen dafür, dass der Nachwuchs garantiert ist. Zum Schluss des Konzertes darf der Höhepunkt nicht fehlen: Die über 50 Musikerschülerinnen und -schüler spielen zusammen das berühmte Feliz Navidad.

Unterbruch Kabelnetz
Infolge Ausbauarbeiten am Kabelnetz ist die Signalzuführung im Gebiet Arvenweg, Hinterlindenweg, Platanenweg und Robinienweg am Donnerstag, 12. Dezember von 7-13 Uhr unterbrochen. Vom Unterbruch betroffen sind Radio, TV, Internet sowie die Kabeltelefonie. Die arbeitsbedingten Ausfälle betreffen nur die genannten Zeiten. Ausserhalb der angegebenen Zeit sind sämtliche Dienste verfügbar.

Konzerte der Musikschule

  • Gitarrenkonzert: Am Donnerstag, 12. Dezember 2019 spielen Schülerinnen und Schüler von Markus Stalder um 19 Uhr in der Fiechtenkapelle in Reinach.
  • Konzert: Schülerinnen und Schüler der Beginnersband I + II und des Blasorchesters der Musikschule spielen am Freitag, 13. Dezember 2019 um 18.30 Uhr in der Aula Weiermatten.
  • Feierabendkonzert: Am Mittwoch, 18. Dezember 2019 spielen Schülerinnen und Schüler von Manuel Büchel (Gitarre/E-Gitarre) und Oliver Pellet Santos (E-Gitarre) um 18 Uhr in der Aula Bachmatten.


Birsstadt-TV: Die aktuelle Sendung ist online
Im Zentrum der Sendung vom 9. Dezember 2019 steht die Taufzeremonie der Zunft zu Rebmessern. Die Sendung wird jeweils ab Montag um 19 Uhr auf regioTVplus ausgestrahlt und zu jeder ungeraden Stunde wiederholt. Ebenso ist sie auf dem Infokanal der InterGGA sowie auf Swisscom Kanal 162 zu sehen. Zudem steht sie auf der Webseite der Gemeinde und der App der Gemeinde Reinach, auf dem YouTube-Kanal des Vereins Birsstadt sowie auf der Webseite des Vereins Birsstadt zur Verfügung.

Anlässe in Reinach

Alle Anlässe in Reinach finden Sie online sowie auf der kostenlosen App der Gemeinde.

Abfuhrdaten

Details zu den Abfalltouren finden Sie im Abfallkalender der Gemeinde unter diesem Link sowie auch auf der App der Gemeinde, wo Sie die Spezialabfuhren auch als Push-Meldungen abonnieren können.

Baugesuche

087/19
Gesuchsteller - Catalina AG, Sven Meyer, Oberneuhofstrasse 5, 6340 Baar
Projekt - Lifteinbau und Wohnraumerweiterung (Balkon in Wohnraum) im Mehrfamilienhaus sowie Anpassung Umgebung
Parz. 2319, Stockackerstrasse 10
Projektverfasser - KUNZ + JEPPESEN AG, Dipl. Architekten SIA Therwilerstrasse 13, 4153 Reinach

088/19
Gesuchsteller – Elisabeth Schreier, Hubackerweg 14, 4153 Reinach und Lukas Schreier, Morgartenring 65, 4054 Basel
Projekt - Anbau (Wohnraumerweiterung) bestehendes Zweifamilienhaus
Parz. 1041, Hubackerweg 14
Projektverfasser - KUNZ + JEPPESEN AG, Dipl. Architekten SIA, Therwilerstrasse 13, 4153 Reinach

089/19
Gesuchsteller - Ahnesorg Tanja und Peter, Brüelweg 17, 4147 Aesch
Projekt - Umbau und Aufstockung Einfamilienhaus, Erweiterung Garage und Aussenpool
Parz. 2880, Schönenbachstrasse 36
Projektverfasser - Architekturbüro Yvonne Rütsche, Marschalkenstrasse 72, 4054 Basel

090/19
Gesuchsteller - Proinnova AG, Hauptstrasse 126, 4147 Aesch
Projekt - Abbruch und Neubau Mehrfamilienhaus (8 Wohnungen) mit Autoeinstellhalle
Parz. 7902, Brühlgasse 10
Projektverfasser - Proinnova AG, Hauptstrasse 126, 4147 Aesch

Einsprachen gegen diese Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen vom 13. Dezember 2019 bis spätestens
23. Dezember 2019 (Poststempel) an den Gemeinderat Reinach, p. Adr. Technische Verwaltung, Bauinspektorat, Hauptstrasse 10, 4153 Reinach einzureichen. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 RBG sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder begründet wurden. Die Pläne können während den Öffnungszeiten des Bauinspektorats an der Hauptstrasse 10 im 3. Obergeschoss eingesehen werden. Wir bitten Sie zu beachten, dass das Bauinspektorat Reinach die Baugesuche noch nicht geprüft hat. Infolgedessen können während der Auflage-/Einsprachefrist nur allgemeine Fragen zum Zonen- und Baurecht, jedoch keine projektbezogenen Fragen beantwortet werden.


powered by anthrazit