navigation
3. Sep. 2020, 12:57 Uhr

Bauarbeiten in der Bruggstrasse ab 28.9.2020

Am Montag, 28. September 2020 beginnen die Bauarbeiten für den Ersatz der Trinkwassertransportleitungen in der Bruggstrasse (Abschnitt Widerlager Brücke A18 und Fluhstrasse).

Seit Anfang 2020 befindet sich der Abschnitt zwischen Widerlager Brücke A18 und der Fluhstrasse im Zuständigkeitsbereich des ASTRA. respektive im Bereich von Nationalstrassen.

Die beiden Wasserleitungen sind in einem kritischen Zustand. Um weitere zu erwartende Leitungsbrüche abzuwenden, welche neben hohen Kosten auch starke Verkehrseinschränkungen auf dieser stark befahrenen Verkehrsachse zur Folge hätten, sollen diese beiden Leitungen vorzeitig ersetzt werden. Die beiden Trinkwasserleitungen werden in zwei Etappen und in neuer Lage an den südlichen Rand respektive in die bestehenden Rabatten verlegt:

Während der ersten Etappe (KW 40/41, Herbstferien) wird die Lichtsignalanlage komplett
auf «Blinken» geschalten und der ganze Knoten im 24h-Betrieb mit Verkehrswachen von Hand
geregelt. In dieser Etappe wird die Ausfahrt von Delémont A18 nach Reinach und die Einfahrt
von Dornach nach Delémont A18 gesperrt resp. via die Kreisel Dornachbrugg und Kägen umgeleitet.

In der zweiten Etappe wird lediglich die Ausfahrt von Delémont A18 nach Dornach gesperrt. Die
Lichtsignalanlage läuft während dieser kurzen ca. 14 tägigen Bauetappe bis zum Abschluss der Arbeiten auf Normalbetrieb.

Je nach Arbeitsfortschritt können Sperrungen vorzeitig aufgehoben werden. Witterungsbedingt
kann es aber auch zu Verzögerungen kommen. Vorbehältlich der Witterungsverhältnisse können
die Arbeiten vollständig bis am 13.November 2020 abgeschlossen werden.

Für Rückfragen:
Projekt- und Bauleiter: Robert Schär, Aegerter & Bosshardt AG T +41 61 365 24 69
Stellvertretung: Martin Indermitte, Aegerter & Bosshardt AG T +41 61 365 25 10

powered by anthrazit