navigation
20. August 2019

Quartierplanung "Stöcklin-Areal"

Am 30. Oktober 2018 hat der Regierungsrat den Quartierplan "Stöcklin-Areal" genehmigt und die hängigen Einsprachen abgewiesen. Gegen den Beschluss des Regierungsrats wurde eine Beschwerde eingereicht. Am 14. August 2019 hat das Kantonsgericht die Beschwerde nun in allen Punkten abgewiesen.

Das Projekt
Das Stöcklin-Areal in den Gemeinden Reinach und Aesch soll neu genutzt werden. Nach Verlagerung der industriellen Produktion der Firma Stöcklin soll hier ein neues, lebendiges Quartier mit ca. 244 Wohnungen und rund 18000 m2 Fläche für Dienstleistungen und Gewerbe entstehen.

Die Gemeinderäte Aesch und Reinach unterstützen dieses wichtige Siedlungsentwicklungsprojekt. Heute präsentiert sich das Areal wenig attraktiv, mit grossen Lagerhallen und Parkplätzen - und dies an eigentlich bester Lage, direkt am Birsufer und in Fussdistanz zum historischen Zentrum Dornachbrugg und zum Bahnhof Dornach-Arlesheim. Das Projekt will hier sowohl neue Arbeitsplätze als auch dringend benötigten Wohnraum schaffen. Weiter sind grosszügige, naturnahe Grünflächen, Fuss- und Velowege, Quartierplätze und öffentliche Nutzungen wie z.B. eine KITA vorgesehen.

Gemeinderat fördert betreutes Wohnen im Alter
Auf der geplanten Überbauung auf dem Stöcklin-Areal sollen in 52 altersgerechten Wohnungen "betreutes Wohnen" angeboten werden können. Weitere Infos in der Medienmitteilung.

Dokumente:
Quartierplan

Quartierplanreglement

Planungsbericht

Mitwirkungsbericht

Bebauungskonzept

Umweltverträglichkeitsbericht

Verkehrsgutachten

powered by anthrazit