navigation
09. Dezember 2019

Infrastruktur Rebberg

Recycling-Stelle, Spielplatz, Sitzbänke: Welche Infrastruktur fehlt den Menschen, die auf dem Rebberg wohnen? Und an welchen Standorten? Das wollte die Gemeinde auf einem Rundgang erfahren.

Die Gemeinde Reinach hatte ihr Grundstück am Arvenweg/Robinienweg verkauft und infolgedessen die Recyclingstelle am Rebberg im September 2018 ersatzlos aufgehoben. Obwohl hier vergleichsweise wenig entsorgt wurde, hatten sich daraufhin verschiedene Anwohnende darüber beschwert, dass für die Recyclingstelle kein Ersatz zur Verfügung gestellt wurde. Nachdem die Gemeinde Reinach verschiedene Standorte am Rebberg unter die Lupe genommen hatte, zeigte sich als einzig möglicher Standort der Parkplatz am Hinterlindenweg. Doch das wiederum wollten andere Anwohnende nicht.

Um ganz allgemein die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner am Rebberg zu erfahren, fand am 23. November ein gut besuchter Quartierrundgang mit Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderats und der Verwaltung statt. Zu den in diesem Rahmen entgegengenommenen Anliegen, Vorschlägen und Ideen zur Infrastruktur macht sich die Gemeinde nun Gedanken und wird im Frühjahr 2020 das weitere Vorgehen kommunizieren.

powered by anthrazit